Home    |    Anfahrt    |    Kontakt    |    Newsletter    |    Login
Mitgliedschaft

Jetzt Mitglied werden und anmelden!

Tennisschule


Sponsoren




21. Winterturnier 2010

Traditionell wurde das Prattler Winterturnier an Silvester beendet. Mit 155 Anmeldungen durfte der Tennisclub Pratteln wieder eine stattliche Zahl von Tennisspielerinnen und Tennisspielern auf ihrer Anlage in den Sandgruben Pratteln begrüssen. Damit ist wohl die maximale Teilnehmerzahl erreicht. Die Organisatoren des Tennisclub Pratteln waren über die zahlreichen Zuschauern sowie über den Turnierverlauf sehr zufrieden.

Die Spielerinnen und Spieler kämpften in 13 Kategorien um den Einzug ins Finale.

Bei den zahlreichen Junioren setzten sich bei den U16 der Topfavorit Marc Tufilli gegen Oerjan Wickart klar mit 6:4 und 6:0 durch. Bei den U12 kamen die Gesetzten ebenfalls in den Final. Davide Prisciantelli setzte sich gegen Lionel Schüpbach mit 7:6 und 6:0 durch. Bei den U14 gewann Ibrahim Krijezi gegen Saladin Cyril äussert knapp mit 6:4, 1:6 und 7:6. Die strahlenden Gesichter bei der Siegerehrung zeigten aber, dass nicht nur die Sieger über ihren Erfolg stolz sein dürfen, sondern das Mitmachen alleine schon wichtig ist.

Auch bei den Erwachsenen gab es wieder sehr enge Spiele und man konnte die Spannung an den Gesichtern der Zuschauer ablesen. Wie eng es in einem Tennismatch gehen kann, weiss man ja von den Matches Federer gegen Nadal. Ein Beispiel dafür war der Zweitrundenmatch bei den Herren 55+ R5-R9 bei den sich der ungesetzte Roland Guy gegen die Nummer 1 Martin Suter mit 7:6, 5:7 und 7:6 durchsetzte. Aber auch am Finaltag durften wir solchen Spiele verfolgen: bei den Herren 35+ R6-R9 setzte sich schlussendlich Thomas Weber gegen Daniel Weigert im dritten Satz im Tiebreak mit 7:5 durch. Trotzdem waren beide an der Siegerehrung zufrieden.

Im höchsten Herrentableau R3 – R6 hätte gerne der Routinier Marco Stöckli, wie sein Kollege Lucas Jenzer von der Tennisschule Stöckli & Jenzer im Vorjahr, gesiegt. Im Halbfinal unterlag er jedoch dem 20 Jahre jüngeren Lucas Ermisch nach hartem Kampf mit 6:7 und 3:6. Im Final siegte Daniel Mundschin in einem hochstehenden Match über den Topgesetzten Lucas Ermisch mit 6:3, 6:7 und 6:3.

Ein Dankeschön geht natürlich nicht nur an alle Spielern und Spielerinnen sondern an die vielen Unterstützer und Sponsoren, welche das Turnier auf irgendeine Art mittragen; denn ohne diese, könnte ein solcher Anlass nicht aufrecht erhalten bleiben. Zu erwähnen sind speziell die fleissigen Helfer des tollen Apéro am Abschlusstag, der wirklich bei allen Besuchern gut angekommen ist.

Die Organisatoren haben schon mit den Vorbereitungen für das Turnier im nächsten Jahr begonnen. Freuen wir uns also auf die nächste Ausgabe in Pratteln am 26.12.2011!

Hier die Resultate