Home    |    Anfahrt    |    Kontakt    |    Newsletter    |    Login
Mitgliedschaft

Jetzt Mitglied werden und anmelden!

Tennisschule


Sponsoren




Die Herren 45+ steigen in die 1. Liga auf!

In der letzten Aufstiegsrunde musste sich die Mannschaft Herren 45+ 2L zuhause gegen den CIS Wase messen. Bereits nach den Einzeln war klar, dass es dieses Jahr für den Aufstieg gereicht hat.

Da Daniel Huggler verletzungsbedingt ausfiel, sprang zur grossen Freude aller Beteiligten Marco Stöckli ein, was die Mission Aufsteig natürlich etwas vereinfachte. Trotzdem, ausser der WO. Niederlage von Roland Walser konnten alle anderen Spieler ihre Partien erfolgreich gestalten und dies gegen Gegner, die grösstenteils besser klassiert waren. Chapeau!

Wir gratulieren den Senioren und wünschen ihnen, dass sie sich im kommenden Jahr in der 1. Liga halten können.

Auf-Abstiegsspiele. Kein erfolgreiches Wochenende für den TCP!

Es stand viel auf dem Spiel am letzten Wochenende. 3 Teams spielten um den Verbleib in den Aufstiegsspielen und 2 Teams kämpften gegen den Abstieg.

 

Zuerst die Abstiegsspiele:

Das Team 40+1L Damen verlor zuhause gegen Kyburg Thun 2 und steigt somit leider in die 2. Liga ab. 

Das Team 35+1L Herren verlor ebenfalls sein Abstiegsspiel auswärts gegen Meggen und spielt in der kommenden Saison wieder regional. Das klare 0:6 gegen einen sehr starken und gleichwohl sympathischen Gegner beendete diese durch viele Verletzungen geplagte Interclubsaison bezeichnend. 

 

Aufstiegsspiele.

Beide Teams der Herren 2L spielten um den Aufstieg, im Falle von Team 1 ging es um den sofortigen Wiederaufstieg. Doch es sollte anders kommen.

Für beide Teams war bereits nach den Einzeln der Traum vom Aufstieg ausgeträumt.

Wie es für die beiden Teams im nächsten Jahr weitergeht, ist im Moment noch offen. Möglicherweise spielt eine Mannschaft im neuen Jahr bei den Jungsenioren mit. 

Als einziges Team gewann das Team 45+2L Herren auswärts in Bad Zurzach mit 5:2. Sollte das Team nächstes Wochenende das starke Team CIS Wase besiegen, steht dem Aufstieg nichts mehr im Wege- es wäre diesem erfolgreichem Team sehr zu gönnen. Wir drücken unsere Daumen!

Interclub 3. Runde

Berg-und Talfahrt nach den Gruppenspielen.

Obwohl das Team Herren 2L 1 ihre Begegnung mit 4:5 verlor, schliesst es die Gruppenphase auf dem 2. Platz ab und spielt somit um den Aufstieg in die 1L.  Ebenfalls auf dem 2. Platz beenden die Herren 2L 2 ihre Gruppe und spielen ebenfalls um den Aufstieg. 

Erneut konnte das Team Herren 45+ ihre Begegnung siegreich gestalten und beendet die Gruppenphase souverän auf dem 1. Platz. Lediglich 2 Punkte verloren sie in den drei Begegnungen und spielen wie im Vorjahr um den Aufstieg in die 1. Liga. Chapeau!

 

Weniger erfolgreich konnten die Teams Herren 35+1L und Damen 40+1L die Gruppenphase abschliessen. Beide Teams belegen den letzten Tabellenplatz und spielen am Wochenende um den Abstieg. Das Männerteam bedankt sich an dieser Stelle bei Marco Stöckli, der dem erneut verletzungsgeplagten Team ausgeholfen hat. Grossartig Marco!

 

Die beiden 3L Teams Damen 40+ und Herren 55+ haben noch je 2 Begegnungen zu absolvieren. Am vergangenen Wochenende verloren die Damen 1:5. Sie liegen in der Tabelle auf dem letzten Platz. Ebenfalls auf dem letzten Platz befindet sich das Männerteam. 

Wir wünschen allen Teams des TCP am kommenden Wochenende viel Erfolg.

2. Runde Interclub

Licht und Schatten, aber auch etwas Regen prägte die 2. IC Runde des TC Pratteln.

Für das Licht waren die beiden Herren Teams 2L 1 und 45+ 2L zuständig, die beide zuhause souverän ihre Partien zu ihren Gunsten entscheiden konnten. Besonders erfreulich ist, dass Lucas Jenzer nach langer Verletzungspause wieder einmal ein Tennisspiel bestreiten konnte und dieses klar und deutlich gewinnen konnte.

Ebenfalls einen Sieg erspielten sich die Damen 40+1L auswärts bei TAB Aesch.

Für den Schatten waren die Herren 35+ 1L und die Herren 55+ 3L zuständig, die beide ohne einen Sieg ihre Begegnung verloren. Bei den Herren 35+1L mussten gleich drei Spieler verletzungsbedingt aussetzen, sodass diese Niederlage erklärbar scheint.

Daneben war der Regen dafür verantwortlich, dass die Heimspiele indoor ausgetragen wurden. Es ist ein grosses Privileg, dass man beim TCP stets in die Tennishalle ausweichen kann.

Nun hoffen wir am übernächsten Wochenede, dass möglichst viele Teams des TCP ihre Spiele erfolgreich gestalten können und natürlich auf Sonnenschein und geselliges Beisammensein.

1. Runde Interclub

Die Teams aus Pratteln starteten verhalten in die neue IC Saison.

Bei warmen Temperaturen und Sonnenschein konnten lediglich die Teams Herren 2 2L und Herren 45+ 2L ihre Erstrunden-Begegnung erfolgreich gestalten.

Das Herrenteam 55+ 3L kam zu einem 3:3 Unentschieden. Alle anderen Teams haben zwar wacker gekämpft, doch sie alle mussten eine Niederlage einstecken.

Wir wünschen allen Teams am kommenden Wochenende viel Erfolg, tolle Matches und geselliges Beisammensein.

Hopp TCP.

Gruppeneinteilung 2018

In diesem Jahr spielen für den TCP im Interclub 2 Damen- und 5 Männerteams. Die Gruppeneinteilungen (inkl. Partien und Anspielzeiten) sind gemacht und können unter Swisstennis.ch oder unter folgendem Link nachgeschaut werden. Sobald die ersten Spiele absolviert sind, findet man ebenfalls die Resultate.

Das erste Heimspiel findet am 5. Mai um 9:00 statt. Das Jungseniorenteam um Captain Andreas Ettlin spielt gegen den TC Littau aus Luzern. Wie immer sind alle Zuschauer herzlich willkommen.

Wir wünschen allen Teams eine erfolgreiche Saison 2018.

 

Teams TC Pratteln

2L Herren 1

2L Herren 2

35+ 1L Herren

40+ 1L Damen

45+ 2L Herren

40+ 3L Damen

55+ 3L Herren