Home    |    Anfahrt    |    Kontakt    |    Newsletter    |    Login
Mitgliedschaft

Jetzt Mitglied werden und anmelden!

Tennisschule


Sponsoren




Interclub Bericht 2012

Letztes Jahr habe ich an dieser Stelle geschrieben, dass ich überzeugt bin, dass wir dieses Jahr mindestens 1 Aufstieg feiern können. Ist mein Wunsch in Erfüllung gegangen? Die Antwort findet ihr in der folgenden kurzen Zusammenfassung der IC-Saison 2012. Wer mehr wissen möchte, dem empfehle ich die Berichte der einzelnen Mannschaften.


Die Herren 2. Liga um Captain Matthias Pfenninger hatten auch dieses Jahr wieder hartes Brot zu essen. Sie mussten sich in allen Gruppenspielen geschlagen geben (zwei Mal allerdings nur ganz knapp) und landeten auf dem undankbaren letzten Platz. Der Ligaerhalt konnte im darauf folgenden Abstiegsspiel trotzdem überzeugend gesichert werden.

Nach dem letztjährigen Abstieg war das Ziel der Herren 3. Liga (Captain Yves Widmer) der sofortige Wiederaufstieg in die 2. Liga. Leider hat es nur zum 2. Gruppenrang gereicht. Die Aufgabe war auch ziemlich schwierig, gab doch der Gruppenerste in 5 Begegnungen gerade einmal 7 Spiele ab.

Die IC-Stars waren dieses Mal ganz klar die Damen 30+ 1. Liga (1. Mannschaft, Captain Patricia Pfaff). Sie gewannen ihre Gruppenspiele souverän und machten an den beiden Aufstiegsspielen allen klar, dass sie in dieser Besetzung definitiv in die NLC gehören. Herzliche Gratulation!


Etwas anders sah es aus bei den Damen 30+ 1. Liga (2. Mannschaft, Captain Evelyne Messerli) aus. Sie hatten den Aufstieg in die 1. Liga letztes Jahr äusserst knapp verpasst, erhielten ihn dann aber später am grünen Tisch doch noch „geschenkt“. Leider erwischten sie eine äusserst starke Gruppe und mussten sich auch in den beiden Abstiegsspielen geschlagen geben. Eine tolle Erfahrung war das Spielen in dieser Liga aber bestimmt.


Bei den Herren 35+ 2. Liga mit Captain Frank Springenberg lief dieses Jahr vieles schief. Trotz zwei Siegen in den Gruppenspielen (!) resultierte am Schluss nur der dritte Rang und damit die Verbannung in die Abstiegsrunde. Dort waren dann einerseits einige wichtige Absenzen zu beklagen und der Gegner erschien in einer Besetzung, mit welcher er niemals in die Abstiegsrunde gekommen wäre. Damit war der erstmalige Abstieg in die 3. Liga besiegelt.


Äusserst knapp (dank dem besseren Satzverhältnis) erreichten die Herren 45+ 2. Liga um Captain Roland Walser die Aufstiegsrunde und konnten auch das erste Aufstiegsspiel für sich entscheiden. Ein übermaächtiger Gegner im zweiten Aufstiegsspiel machte die Träume vom Aufstieg in die 1. Liga dann aber leider zunichte.


Eine ausgeglichene Saison erlebten die Herren 65+ 3. Liga (Captain Italo Anceschi): 1 Sieg, 1 Niederlage und 2 Unentschieden führten zu einer Klassierung genau in der Mitte der 5er-Gruppe.


Spielstarke Gegnerinnen wurden den Damen 50+ NLA (Captain Vreni Guillod) auch dieses Jahr wieder zugelost. Leider konnte keine Begegnung gewonnen werden und es resultierte wiederum nur der letzte Platz.

Fazit: 3 Mannschaften in der Aufstiegsrunde, aber nur 1 Aufstieg und leider 2 Abstiege – das bedeutet viel Aufstiegspotential für die Saison 2013!
Zum Schluss bedanke ich mich bei allen teilnehmenden Mannschaften für ihren Einsatz und bei den Nicht-IC-Spielern für ihr Verständnis für die reduzierten Spielmöglichkeiten im Mai und Juni.


Thomas Ernst, SPIKO

Hier sind die Schlussergebnisse auf einen Blick:

Damen 30+ 1L (Patricia Pfaff)              Aufstieg
Damen 30+ 1L (Evelyne Messerli)       Abstieg
Damen LA (Vreni Guillod)                    Klassenerhalt
Herren 2L (Matthias Pfenninger)         Klassenerhalt
Herren 3L (Yves Widmer)                    Klassenerhalt
Herren 35+ 2L (Frank Springenberg)   Abstieg
Herren 45+ 2L (Roland Walser)           Klassenerhalt
Herren 65+ 3L (Italo Anceschi)            Klassenerhalt