Home    |    Anfahrt    |    Kontakt    |    Newsletter    |    Login
Mitgliedschaft

Jetzt Mitglied werden und anmelden!

Tennisschule


Sponsoren




Mixed-Turnier 2012

Datum: Pfingstmontag, 28. Mai 2012
Ort: Tennisanlage TC Pratteln
Anlass: Mixed-Turnier 2012

08:45: Besammlung der 28 Spielerinnen und Spieler, die meisten sogar pünktlich, teilweise müde Gesichter, aber alle voller Vorfreude, Gruppeneinteilung, alle haben mindestens 3 Spiele, Erläuterung von Spielplan und -modus, ein Spiel dauert 40 Minuten, erste Klagen („Jetzt bin ich so früh aufgestanden und muss gar nicht in der ersten Runde spielen.“, „Was, in der starken Gruppe?“), Sonnenschutz nicht vergessen – der Wetterbericht verspricht einen heissen Tag, einlaufen, dehnen (naja, nicht alle)

09:00: Beginn der ersten Runde, die Bälle werden verteilt, die ganz Ungeduldigen stürmen gleich die Plätze und beginnen mit dem Einspielen, andere holen sich noch ein Getränk, „Macheds guet!“, „Viel Glück!“ (nicht alle sind in gleichem Masse darauf angewiesen), Partnersuche: „Wo ist jetzt der/die xy schon wieder, wir müssen spielen!“

09:15: auch die letzten haben fertig eingespielt, die Kämpfe sind auf allen Plätzen in vollem Gang, vereinzelte Abstimmungsprobleme: „Du!, Nein du!“, aber auch „Super-Ball!!!“

09:45: leichte Hektik auf den Plätzen mit engem Spielstand, bald wird abgeläutet, „Gerade jetzt wo wir aufgeholt hätten!“, Händeschütteln und Schulterklopfen, Sinnieren über verlorene Punkte, Durst löschen, Gegner beobachten, warten auf den nächsten Einsatz

09:50–12:15: weitere 3 Runden werden gespielt, bis zum Mittagessen kommen alle zweimal zum Zug, warum funktioniert die Sprinkleranlage nicht, wo ist Manfred?, Eintreffen des Kochs Philippe Lerch mit seinem Kollegen René, Aufnahme der Menüwünsche, Vorbereiten des Grills, es wird wärmer, zum Durst kommt der Hunger.

12:30: Endlich Mittagessen, Entrecôte, Schweinssteak, Kalb, Fischspiess, Salat, Pommes Frites, Reis, mediterranes Gemüse, Mineralwasser, Bier, Wein und zum Abschluss ein Beeren-Coupe, tolle Stimmung – was will man mehr? (ausser endlich weiter Tennis spielen)

14:15–16:00: die entscheidenden beiden Runden, wer erreicht den Final? Alle geben alles, Manfred taucht auf und ersetzt die Sicherung der Sprinkleranlage, alles wieder i.O.

16:00: die Würfel sind gefallen, grosser Final: Bea/Roland Walser Esthi Panier/Armin Otter, kleiner Final: Nicole Matt/Adriano Andaloro Annemarie Mundorff/Italo Anceschi

17:00: die Würfel sind ein zweites Mal gefallen, Sieger 2012 sind Bea und Roland Walser sowie Nicole Matt und Adriano Andaloro, allgemeines Duschen und Herausputzen für die Siegehrung

17:15: Siegerehrung, Preisübergabe, Abschlussrede und – ganz wichtig – Abschlussapéro mit Häppli und Cüpli, ebenfalls zubereitet von den beiden Köchen Philippe und René

 

Alles klar? Wie Ihr seht war das Mixed-Turnier wieder ein voller Erfolg und wer nicht dabei war hat etwas verpasst! Aber nächstes Jahr gibt es ja auch wieder eines. Also vormerken: Pfingstmontag, 20. Mai 2013.

 

Zum Schluss bedanke ich mich bei allen Spielerinnen und Spielern für die Teilnahme. Besonders gefreut hat mich dieses Jahr, dass ein paar neue Gesichter und ein paar aus der jüngeren Generation dabei waren. Dank gebührt natürlich auch unseren Köchen Philippe und René. Der gute Eindruck aus dem Winterturnier hat sich bestätigt, die beiden zaubern wirklich exquisite Menüs auf den Teller.

Weitererzählen!

 

Thomas Ernst, Spiko

 

 Weitere Fotos im Fotoalbum